06.09.2017. Im Wunderburger Moor bei Harpstedt leuchtet die „Calluna-Heide“

Am heutigen Mittwoch war ich nach etwas längerer Zeit nun einmal wieder im Wunderburger Moor und habe mir dort einen Eindruck von der schönen Heidelandschaft verschafft. Bisher war ich fast jedes Jahr mindestens einmal dort und habe begutachtet, was die Arbeit des Kreises und Landes dort so macht. Ich setze mich dafür ein, dass der Landkreis bei den Pflegemaßnahmen nicht nachlässt, da sich die Heidefläche sonst in wenigen Jahren zu einem Birkenbusch entwickelt. Heidelandschaft muss gepflegt werden, der Landkreis und der Schäfer leisten hier gute Arbeit.

Das Foto zeigt mich zusammen mit Georg Schinnerer vom Naturschutzamt des Landkreises und dem ehemaligen Landrat Hermann Bokelmann im Austausch über die Entwicklung der Heidelandschaft.

Gerrit Edelmann